Niedersachen klar Logo

Ausbildung & Studium

Vor einer Holzbrücke steht ein Schild mit der Aufschrift  
Sie suchen einen zukunftsweisenden Ausbildungsplatz?
Sie interessieren Sich für die Informatik und Informationstechnologie?

Wir bilden aus:

zum/zur Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung
zum/zur Fachinformatiker/in Systemintegration


Bewerben können Sie sich jederzeit für einen neuen Ausbildungsbeginn zum 01. August jeden Jahres

zum/zur Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung
per E-Mail: zib-it-verwaltung@justiz.niedersachsen.de
per Post: Zentraler IT-Betrieb Nds. Justiz, IT-Verwaltung, Mühlenstraße 5, 26122 Oldenburg

zum/zur Fachinformatiker/in Systemintegration
per E-Mail: olgce-poststelle@justiz.niedersachsen.de
per Post: Oberlandesgericht Celle, Zentraler IT-Betrieb Nds. Justiz, Schloßplatz 2, 29221 Celle

Sie möchten studieren?
Wie wäre es mit dem Studiengang Verwaltungsinformatik?

In der immer mehr vernetzten und digitalisierten Welt hat sich herausgestellt, dass sich auch die Behörden dementsprechend anpassen müssen. So ist der Zentrale IT-Betrieb Niedersächsische Justiz aktuell mit der Entwicklung und späteren Bereitstellung eines elektronischen Aktensystems für die niedersächsische Justiz verantwortlich.

Diese oder ähnliche Anforderungen stellen auch die anderen Behörden des Landes vor eine Herausforderung. Dabei ist es wichtig, dass im Entwicklungs- und Umsetzungsprozess Personal eingebunden und beteiligt ist, welche die Schwerpunkte der Verwaltung und Entwicklung kennen.

Um diese Zusammenarbeit zu gewährleisten, wurde für das Land Niedersachsen durch das Ministerium für Inneres und Sport im Jahr 2017 der Studiengang „Verwaltungsinformatik“ erhoben. Dabei legt das Studium den Fokus auf die Bereiche der Verwaltung und Entwicklung. Ziel dieses Studiums ist es, nach erfolgreichem Abschluss in den Behörden als Schnittstelle zwischen den Bereichen der Verwaltung und Entwicklung agieren zu können. Dabei kommt es darauf an, zwischen diesen Bereichen vermittelnd einzuwirken und unterstützend mitwirken zu können, da man durch das Studium einen umfassenden Überblick über beide Bereiche erworben hat.

Das Studium besteht aus sieben Semestern und findet an der Hochschule in Hannover statt. Außerdem gewährt das Land Niedersachsen auf diesen Studiengang bei Bestehen eines Einstellungstests ein monatliches Stipendium in Höhe von 900,00 EUR im Monat. Auf dieses Stipendium kann sich beim Ministerium für Inneres und Sport beworben werden. Die Bewerbung kann ab September des Vorjahres im Online-Portal als PDF-Datei eingereicht werden.

Weitere Informationen unter:
https://karriere.niedersachsen.de/duales-studium
Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln